Und ohne alle Reden hier wiedergeben zu wollen: Was 1979 als Teilzeitstelle begonnen hatte, hat sich bis heute unter Dr. Kleppers Ägide zu einer ganzen Abteilung für Medizinphysik entwickelt. Die wenigsten Patienten werden in unserer Praxis einem Medizinphysiker oder einer Medizinphysikerin begegnen. Und doch tragen diese Kollegen im Hintergrund wesentlich zu unserem Erfolg bei. Sie berechnen jede einzelne Strahlentherapie, prüfen die täglichen Behandlungssitzungen, und überwachen unsere Geräte auf einwandfreie Funktion. Auch die Diagnostik ist zunehmend auf die fachkundige Mithilfe der Physikexperten angewiesen.

Fast vier Jahrzehnte lang hat Dr. Klepper das alles und noch mehr geleistet. Er war Ausbilder unserer Mitarbeiter, Berater der Ärzte, Ansprechpartner der Aufsichtsbehörden, … und auch Autor der einen oder anderen wissenschaftlichen Veröffentlichung.

Wir sind unserem Rudi nicht nur dafür zu großem Dank verpflichtet, sondern auch für seine stets fröhliche, absolut streßresiliente Art, die uns auch in heißen Zeiten als Ruhepol gestützt hat. Und natürlich beneiden wir ihn auch etwas um die schöne Zeit mit Familie und Freunden, die nun vor ihm liegt. Bei Horaz heisst es: Beatus ille, qui procui negotiis (glücklich ist, wer von den Geschäften fern ist).

Dr. Klepper 1987

1987

Dr. Peter Köhler

Facharzt für Diagnostische Radiologie und Facharzt für Strahlentherapie