Für Menschen mit Lernbehinderung oder geistigen Beeinträchtigungen hat eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern des Universitätsklinikums Jena, des Saale-Betreuungswerks der Lebenshilfe Jena gGmbH, und der Staatlichen Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales Jena eine Broschüre erarbeitet, die häufige Fragen über radiologische Untersuchungen in Leichter Sprache beantwortet.

Die Broschüre kann nicht nur Behinderten helfen. Wir können sie auch einsetzen, wenn wir kleinen Kindern, sehr alten Menschen, oder Personen mit wenig deutschen Sprachkenntnissen darüber informieren möchten, was sie beim Radiologen erwartet.

Die neue Broschüre kann man kostenlos im PDF-Format herunterladen (Link s.u.), oder gedruckt unter  Tel. 03641-933399 oder Email an presse@med.uni-jena.de bestellen.

Dr. Peter Köhler

Facharzt für Diagnostische Radiologie und Facharzt für Strahlentherapie