Liebe Patienten! Gegenwärtig sind besondere Vorsichtsmassnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (die Krankheit heisst Covid-19) erforderlich. Hier finden Sie tagesaktuelle Hinweise.

Dieser Text wird häufig aktualisiert.

Sie haben einen Termin zur Untersuchung oder Behandlung

  • Bitte kommen Sie ohne Begleitung, falls Sie das können.
  • Bitte halten Sie zu anderen Patienten an der Anmeldung 1.5 m Abstand, entsprechend den Markierungen.
  • Tragen Sie immer eine Maske, solange Sie bei uns sind. Wenn Sie keine eigene Maske mitbringen, erhalten Sie einen einfachen Mundschutz von uns.
  • Unser Personal trägt grundsätzlich Mundschutz, je nach Einsatz auch weitere Schutzausrüstung.
  • Unsere Geräte werden nach jedem Patienten desinfiziert.
  • Handdesinfektionsmittel steht Ihnen in allen Bereichen zur Verfügung; in den Toiletten auch Waschbecken mit Seife.
  • Unsere Wartezimmer sind so möbiliert, dass Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Falls viele Patienten gleichzeitig eintreffen, kann es vorkommen, dass wir Sie bitten, in einem anderen Wartebereich oder (bei gutem Wetter) im Hofbereich zu warten.

MR-Untersuchungen im Klinikum

Im Rahmen der Lockerung können wir jetzt auch wieder die im Klinikum aufgestellten MR-Geräte einsetzen.

Wenn Sie einen Termin an den MR im Krankenhausgebäude haben, bringen Sie bitte den Überweisungsschein mit, und eine Maske. Die Maske muss im Gebäude ständig getragen werden. Am Klinikeingang wird Ihre Körpertemperatur gemessen. Sie dürfen nur direkt zum MR bzw. zurück zum Eingang gehen. Begleitpersonen dürfen das Klinikum weiterhin nicht betreten.

Bitte halten Sie sich genau an diese Regeln, die die stationären Patienten des Klinikums schützen sollen.

Andere Untersuchungen und Therapien

Im Prinzip läuft unsere Diagnostik unter Vorsichtsmassnahmen weiter wie gewohnt. Es ist wichtig, die „normalen“ Erkrankungen nicht aus dem Blick zu verlieren, vor allem solche, die schnell behandelt werden müssen. Bitte verschieben Sie keine dringlichen Untersuchungen, ohne mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten.

Auch die Strahlentherapie läuft normal.

Patienten aus der Schweiz

Seit 16. März ist die Grenze zur Schweiz geschlossen. Auf Wunsch senden wir Ihnen per Fax oder Email eine Terminbestätigung zu, die Sie an der Grenze vorweisen können. Wenn Sie trotzdem aufgehalten werden, rufen Sie uns bitte wegen eines Ersatztermins an.

Mammographiescreening

Das Mammographiescreening ist wieder angelaufen. Klientinnen, deren Termin ausgefallen ist, erhalten eine neue Einladung von der Zentralen Stelle. Sie müssen selbst nichts unternehmen. Diese Einladung gilt auch,  wenn Ihr 70. Geburtstag am neuen Termin schon vorbei sein sollte.

Wenn Sie gerade einen grippalen Infekt (Husten, Fieber) haben,

  • …rufen Sie uns unter 07531-81371-23 an, damit wir Ihre Untersuchung planen können.

Weitere Informationen

…über das Infektionsgeschehen im Landkreis Konstanz, und aktuelle Verhaltensregeln finden Sie im Internetangebot des Landratsamtes Konstanz unter:

https://www.lrakn.de/service-und-verwaltung/aemter/gesundheit+und+versorgung/coronavirus

Dr. Peter Köhler Profilbild

Dr. Peter Köhler

Facharzt für Diagnostische Radiologie und Facharzt für Strahlentherapie